Elton John – Musik und Stil Ikone geht auf Abschiedstournee

Elton John – Musik und Stil Ikone geht auf Abschiedstournee

Eigentlich haben wir alle damit gerechnet, das dieser Tag irgendwann einmal kommt. Elton John will sich künftig seiner Familie widmen und auch mehr Zeit für die Kinder haben. In einem Live- Event verkündete Sir Elton John das Ende seiner Bühnenkarriere. Vorher geht er jedoch noch einmal ab Herbst 2018 auf Welttournee mit über 300 Konzerten um sich bei seinen Fans zu bedanken und sich von der Bühne zu verabschieden.

Mit Songs wie „Crocodile rock“, „Nikita“, „Rocket Man“, „I Guess That’s Why They Call It the Blues“, „Your Song“ und natürlich dem Mega Hit „Candle in the Wind“ gehört Sir Elton John zu den weltweit erfolgreichsten und bekanntesten Popmusikern. Mehr als unglaubliche 450 Millionen Platten hat er seit Beginn seiner Karriere verkauft. 1998 schlug ihn die britische Königin zum Ritter.

Elton John teilte der Presse mit Bezug auf seine Gesundheit mit: „Wenn du auf eine Tournee mit 300 Konzerten gehst, dann geht es dir nicht schlecht“. Er habe eine großartige Karriere mit tollen Fans gehabt, nun plant er die größte und phantastischste Show, die er je gemacht habe und wolle mit einem „großen Knall“ die Bühne verlassen.

Sir Elton John wird auf der finalen Tournee von einem der  prägendsten Modelabel ausgestattet – und das ist Gucci! Mit Gucci-Kreativdirektor Alessandro Michele verbindet John eine enge Freundschaft. In New York trug Elton einen diamantbesetzten Blazer mit der Aufschrift „Gucci loves Elton“.

Bildergebnis für Gucci loves Elton john

Nachfolgend geben wir die Termine für Deutschland und Österreich bekannt:

  • , 09.05.2019, 20:00 Uhr, Bremen, ÖVB Arena
  • , 11.05.2019, 20:00 Uhr Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
  • , 12.05.2019, 20:00 Uhr Oberhausen, König-Pilsener-Arena
  • , 22.05.2019, 20:00 Uhr, Hannover, TUI Arena
  • , 26.05.2019, 20:00 Uhr, München, Olympiahalle
  • , 01.06.2019, 20:00 Uhr, Wiesbaden, Bowlinggreen
  • , 02.05.2019, 19:30 Uhr, Wien, Österreich, Wiener Stadthalle – Halle D