Cafe´del Mundo auf Deutschland Tourne
Café del Mundo – zwei preisgekrönte Ausnahmemusiker, die ihre Passion leben – Flamenco-Gitarre!
Bei Jan Pascal und Alexander Kilian, handelt es sich um zwei Gitarrenvituosen die verschiedener nicht sein können, sich aber während ihres Spiels zu einem spektakulären Weltklasse-Duo verwandelt.
Bei einem gemeinsamen Auftritt der herausragenden Instrumentalkünstler entsteht ein intensiver, explosiver sowie magischer Dialog. Denn die Gitarrenkunst des „Cafe del Mundo“ entführt jeden in die geheimnisvolle Welt des Flamenco, die von Liebe, Sehnsucht, Tod und Lebensfreude erzählt. Diese urwüchsige Musik bringt dabei eine unwiderstehliche Kraft zutage, die jeden Zuhörer aufweckt und in seinen Bann zieht.

1975 in eine Musikerfamilie hineingeboren bekam Jan Pascal von seinem Großvater in Spanien seine erste Gitarre, den ersten Unterricht erhielt er von einem Onkel. Aufgewachsen bei seiner schlesischen Großmutter Edeltraud Bonk, eine Sopranistin und Kirchenmusikerin, erhielt Pascal einige Zeit später auf dem Musikinternat Münsterschwarzach bei Pater Domenikus Trautner seinen Klavierunterricht. Anschließend wurde er im Gesang bei John Porter und im klassischen Gitarrenspiel bei Bernhard Weber ausgebildet, bis er dann 1996 sein eigenes Tonstudio eröffnete. Eine wichtige Rolle spielten auch Rafael Cortes und Mariano Martin, denn diese lieferten Jan Pascal den Grundstein für sein Gitarrenspiel. So erhielt Pascal von Rafael Cortes und Mariano Martin seine Gitarrenkenntnisse aus dem Flamenco.

Ähnliches Foto

Der im Jahre 1987 geborene Alexander Kilian gilt als gitarristisches Wunderkind. Bei Zaza Miminoshvili erhielt dieser seine multikulturelle musikalische Ausbildung. Mit dem Musikstück „Guajiras de Lucia“ von Paco de Lucia gewann Kilian mit gerade einmal 15 Jahren seinen ersten internationalen Wettbewerb. Daraufhin trieb es den Musiker aufgrund von Konzerten und Kursen für einige Zeit ins Ausland. Bis er dann letztendlich 2011 sein künstlerisches Diplom im Fach Jazz-Gitarre erlangte.

Während eines Flamenco-Gitarrenworkshops lernten sich beide Gitarrenvituosen 2007 kennen. Seitdem komponierten sie mehrere gemeinsame Alben, „Nuevo Cuarteto“ (2008), „Café del Mundo“ (2012), „La Perla“ (2014), sowie die live Aufnahme „In Passion“ (2015) und der Remix und Remaster „Dance of Joy“ (2015).

Seit 2008 gehen sie jährlich auf Tournee. Dabei fingen die beiden erst mit 40 Konzerten an, steigerten sich dann mit den Jahren auf etwa 120 Konzerte weltweit. Hinzu kommen weitere Musikveranstaltungen und Festivals zu denen die beiden Gitarrenvituosen eingeladen werden.

„Cafe del Mundo“, der Name der Band, entstand durch einen Kritiker, der schrieb, er fühle sich wie im „Café Cantante“. Auch als edles Vinyl Booklet zu haben.

Bildergebnis für cafe del Mundo

Weitere Informationen und Tourdaten gibt es auf der Seite https://www.cafedelmundo.de/html/#seite-biografie

20.09. DRESDEN Theaterruine St. Pauli tickets
29.09 .MANNHEIM Capitoltickets
04.10. STUTTGART Theaterhaustickets
20.10. CH-BERN Yehudi Menuhin Forumtickets
25.10. MÜNCHEN Allerheiligenhofkirchetickets
18.11 .WÜRZBURGB Neumann Saaltickets
10.01. ASCHAFFENBURG Colossaaltickets
11.01. REGENSBURG Turmtheatertickets
25.01. OFFENBURG Salmentickets
10.02. POTSDAM Nikolaisaaltickets
16.03. NÜRNBERG Hubertussaaltickets
22.03. BREMEN Glocketickets
23.03. BERLIN Zitadelletickets
04.04. FRANKFURT neues Theatertickets
04.05. HAMBURG Laeiszhalletickets
05.05. HAMBURG Laeiszhalle (2nd show)tickets