25 Years Dream Guitars Duesenberg

Duesenberg Gitarren und das Design feier 25 Jahre Jubiläum

Von den Anfängen in einem Keller in Hannover in den 90ern hat es Firmengründer Dieter Gölsdorf geschafft Duesenberg Gitarren zu einer Weltmarke zu etablieren. Um 1995 hat Gölsdorf den ersten Prototypen; die Duesenberg Starplayer TV präsentiert. Die Duesenberg Gitarren klingen unglaublich voll, warm und natürlich und es ist ein fantastisches Spielgefühl. Sie vereinen einfach alles: Funktion, Design und Musikalität in Perfektion, was will ein Musiker mehr…..

Was aber zeichnet die Duesenberg Gitarren aus und macht sie zu etwas besonderem. Göldorfs war schon immer fasziniert von dem Stil der 40er und 50er Jahre. Besonders begeistern ihn aber die Autos. Viel Chrom, mutige Farben und ausgefallenes Designs waren hier angesagt. Sogar der Name Duesenberg hat seinen Ursprung in dieser Leidenschaft. In den 20er Jahren gab es in den USA die Duesenberg Motor Company, ein Autohersteller der damals besonders schöne Autos gebaut hat. Auch der Art Déco Stil findet Einfluss in das Design der Duesenberg Gitarren. Das beste Beispiel für die charakteristischen Merkmale des Art Déco Stils ist die vernickelte Hardware, die auf allen Gitarren und Bässen zu finden ist.

Durch alle Duesenberg Instrumente ziehen sich gestalterisch die sogenannten „drei Stufen“. Egal wo; ob beim klassischen „D“-Logo, den Tunern, den Jackplates, dem Schalterknopf – überall findet man das Stufen-Motiv. In den Duesenberg Gitarren steckt die Liebe zum Design und Detailverliebtheit.

Bei Duesenberg wird jede einzelne Gitarre individuell optimal eingestellt. Um das beste Ergebnis zu erzielen, geschieht das mit Hilfe einer PLEK-Maschine. Die misst den Abstand jeder einzelnen Saite zu jedem Bund exakt einzeln aus, und richtet anschließend jeden Bund auf 1/1000mm genau ab. Dies hat zur Folge das jede Gitarre optimal eingestellt ist. Also absolute Perfektion.

Natürlich sind im Laufe der Jahre immer mehr Künstler auf das geniale Duesenberg-Konzept aufmerksam geworden. Wie zum Beispiel die deutschen Musik-Legenden wie Marius Müller Westernhagen, Peter Maffay, Herbert Grönemeyer und Wolfgang Niedecken. Aber auch internationale Megastars Jon Bon Jovi, Ron Wood (Rolling Stones), Joe Walsh & Glenn Frey (Eagles), Chris Cornell (Soundgarden), Bob Dylan, Kenny Loggins, Peter Stroud, Dave Stuart und Mike Campbell. Auch die Hollywood-Ikone Johnny Depp hat Duesenberg Gitarren für sich entdeckt.

Mehr Infos auf https://duesenberg.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.