Astell&Kern T9iE In-Ear Monitor

Beyerdynamic & Astell&Kern bringen einen High End InEars für Audiophile auf dem Markt

Die T9iE-Kopfhörer von A&K werden gemeinsam von Astell&Kern und dem legänderen deutschen Kopfhörerhersteller Beyerdynamic entwickelt und vertont. Jeder der Kopfhörer wird in Deutschland handgefertigt. Der AK T9iE folgt auf den AK T8iE, welcher ebenfalls von Beyerdynamic für Astell&Kern hergestellt wurde und von Beyerdynamic als Xelento vertrieben wird.

Der AK T9iE folgt dem charakteristischen Industriedesign von Astell&Kern, das mit Formen, Winkeln und Beleuchtung spielt. Die Kopfhörer haben eine PVD-Beschichtung, die das Licht unterschiedlich reflektiert, und je nach Betrachtungswinkel diverse Formen zeigt.

Im Inneren des T9iE befindet sich bereits populäre Tesla-Treibertechnologie von Beyerdynamic, die sich laut des Unternehmens auf eine Reihe von Messungen, Design und Materialien bezieht, die den Klang und die Effizienz des Kopfhörers deutlich verbessern.

Das audiophile Kabel des T9iE ist das herausragendste Merkmal und ein wahrer Blickfang. Das geflochtene Litzendesign reduziert den Signalverlust durch den Skin-Effekt (die Tendenz, dass Wechselstrom hauptsächlich auf der Oberfläche des Leiterdrahts fließt) und den Proximity-Effekt. Beide Effekte erhöhen den Widerstand bei höheren Frequenzen. Das Kabel besteht aus 4N reinem Silber, versilberten 7N OCC und 7N OCC. Das Kabel endet mit einem 4-poligen symmetrischen 2,5-mm-Klinkenstecker. Es hat außerdem noch eine flexible Kunststoff-Gummi-Ummantelung, mit der Sie das Kabel um Ihr Außenohr formen können. Trotz stundenlangen Musikhörens behielt es die Form und auch die Kopfhörer waren immer noch bequem.

Der T9iE wird mit 7 Paar Ohrstöpseln geliefert. 5 davon auf Silikonbasis und 2 Paar Comply-Ohrstöpsel auf Memory-Foam-Basis, welche den perfekten Sitz liefern. Beachten Sie, dass die Verwendung eines auf Memory-Schaum basierenden Ohrstöpsels die Basswiedergabe erhöht.

Das erste Gefühl, dass Sie beim Tragen des T9iE ist das unglaubliche Gefühl von Raum, Tiefe und Höhe der Klangbühne. Wenn Sie ebenfalls ein klassischer Musikliebhaber sind, der von der Art und Weise, wie In-ear Monitore die Erhabenheit von Orchesterwerken wiedergeben, enttäuscht ist, wird Sie der T9iE ins Staunen versetzen. Die Instrumente werden auf einer wunderschön konstruierten Klangbühne klar platziert und angemessen geschichtet. Anders ausgedrückt, der Kopfhörer liefert die Musik mit einer sofortigen Dreidimensionalität, die eher für Over-Ear-Kopfhörer charakteristisch ist. Dieses Gefühl ist aber nicht nur auf die Klassik beschränkt. Der AK T9iE zeichnet sich durch eine hervorragende Transparenz aus, die Ihnen einen tiefen Einblick in die Musik ermöglicht. Der Bass ist gut und fest und im Oberbass gibt es reichlich Punch.

Die High-End Player von Astell&Kern verfügt über einen Amp-Mode, der die Leistungsabgabe erhöht. Bei Verwendung der symmetrischen 2,5-mm-Verbindung mit dem Amp-Modus von A&K KANN auf hoch, weist der Mittelbass des T9iE mehr Druck auf, tiefe Bassnoten sind lebendiger und der Mitteltonbereich wird erwärmt.

In den letzten Jahren ist der Kopfhörermarkt explodiert. Es gibt eine wachsende Nachfrage an leistungsstarken, audiophilen Kopfhörer. Der AK T9iE qualifiziert sich eindeutig für diese Gruppe. Der AK T9iE gehört zu diesen seltenen Testprodukten, dass einem dazu bringt, Künstler und Musik noch einmal neu zu erleben. Mit ihren 1199 € sind diese In-Ear-Kopfhörer für einen anspruchsvollen Verbraucher geeignet, der auch zu schätzen weiß, was diese Ohrhörer leisten können – ein schönes, transparentes und ansprechendes Musikerlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.