Loewe erlebt einen Neustart, die TV-Geräte-Produktion in Kronach geht weiter

Die Vorbereitungen für eine Wiederaufnahme der Produktion am Firmensitz im fränkischen Kronach sind mittlerweile abgeschlossen. Nachdem die Investment-Gruppe Skytec (mit Sitz auf Zypern) das Traditions-Unternehmen Loewe im Dezember 2019 übernommen hatte, wurde nun die Produktion wieder aufgenommen.

Das Unternehmen setzt auf eine zweistufige Fertigung und ergänzt die automatisierte Herstellung von TV-Geräten um eine separate Linie für die Handmanufaktur. Die hochwertigen TV-Komponenten entstehen in Handarbeit. Also echte Handarbeit „Made in Germany“ bei Loewe in Kronch. Hier werden die Premium-Modelle mit OLED-Technologie von speziell geschulten Mitarbeitern gefertigt. Vor der Auslieferung werden die Modelle umfangreich manuell geprüft.

Für die vorerst 90 Mitarbeiter sieht es so aus das der Standort Kronach gerettet ist. Mit einem neuen Konzept versuchen die Mitarbeiter Loewe wieder zu neuem Glanz zu verhelfen. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Prädikat „Made in Germany“. Den Loewe wird mit dem Start der Produktion am Standort Kronach weiterhin treu bleiben.

Parallel zum Produktionsstart gibt es aber auch andere Projekte. Die Skytec-Gruppe hat sich auch anderer großer Namen angenommen und in Europa wieder an den Start gebracht; wie zum Beispiel:  den ehemaligen Elektronik-Riesen Blaupunkt und Sharp. Deshalb forciert das Loewe Führungsteam um Aslan Khabliev seine Planungen für die Ansiedlung eines Zentrums für Forschung, Design und Entwicklung.

Ziel des Zentrums das ebenfalls in Kronach beheimatet ist, ist neben neuen LCD- und OLED-Fernsehgeräten auch die Entwicklung neuer Produkte und somit die Erweiterung des Loewe Portfolios um neue Kategorien vorantreiben. Zur Zeit sind 20 Mitarbeiter für die Entwicklung und das Design neuer Produkte zuständig. Hier setzt Loewe ebenfalls bei der Konzeption und Entwicklung auf Qualität und die international anerkannte deutsche Wertarbeit und Ingenieurskunst.

Bereits im Februar lief die Versorgung von Loewe Serviceteilen wieder an. Auch die Auslieferung von Produkten aus dem bekannten Portfolio an die Handelspartner hat begonnen. Somit sind im autorisierten Fachhandel wieder alle Produktlinien vom Loewe erhältlich.

Aslan Khabliev, Geschäftsführer der Loewe Technology GmbH, sagt dazu: „Wir gehen davon aus, dass wir unseren ursprünglichen Zeitplan einhalten können – trotz der aktuell schwierigen Marktsituation, die sowohl uns als auch unsere Partner im Fachhandel betrifft. Dennoch setzen wir konsequent auf die Zusammenarbeit mit den Fachhändlern und arbeiten an Lösungen, unsere Partner transparent und zuverlässig auf dem Laufenden zu halten und sie bestmöglich zu unterstützen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.