Philips CD-100 – der erste CD-Player im weltweiten Vertrieb

Es war im Frühjahr 1984, ich habe mir meinen ersten CD-Player gekauft. Das heute legendäre Gerät „Philips CD-100“. Es war der erste CD-Player der ab November 1982 weltweit verkauft wurde. Ich war neugierig, was war das für eine neue Technik die unsere heißgeliebte Schallplatte ablösen und verdrängen sollte. Damals gab es kaum CD´s, gerade mal etwa 700 verschiedene Titel waren im Angebot und der Preis für eine CD lag bei 30 bis 45 DM (also etwa 15 bis 27 EUR). Zur Markteinführung lag der Preis des Philips CD-100 bei etwa 1.100 EUR. Die Testzeitungen überschlugen sich, es war von einer neuen Ära, von einer Revolution und von neuen Hördimensionen in der Musikwiedergabe die Rede. Aber hielt die neue Technik auch was sie versprach! Die Philips-Technik hielt was man angekündigt hat. Eine Zeitanzeige fehlte hier noch. Selbst heute funktionieren viele Geräte aus diesen ersten Baureihen noch. Auch selbstgebrannte
CD´s laufen meist ohne Schwierigkeiten. Philips hat gemeinsam mit Sony die Technik entwickelt. Philips entwickelte sich zum Vorreiter in der Digitaltechnik.

Der Toplader Philips CD-100 ist heute ein außergewöhnlicher Blickfang in jeder Einrichtung. Er wirkt sehr robust, die Oberfläche besticht durch das elegante zeitlose Design in silber und gebürsteten Aluminium. Einer der vorderen Plätze in der Vintage-Szene ist dem Player sicher. Immer wieder ist dieser HiFi-Klassiker am Markt zu finden, jedoch muss man für ein funktionstüchtiges Gerät um die 450 EUR anlegen.

Fazit: Auch mich hat der Philips CD-100 viele Jahre begleitet und ich war von der Technik und dem Klang begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.