Wharfedale – die preiswerten und unterschätzten Juwelen unter den Lautsprechern

In Jahre 1932 wurde Wharfedale von Gilbert Briggs gegründet, der die ersten Lautsprecher im Keller seines Hauses in Ilkley, Südengland, entwickelte. Dieses beschauliche Städtchen wurde so zur Geburtsstätte einer der berühmtesten Lautsprecherhersteller weltweit; einem Synonym für Qualität und Innovation!

Als einer der ältesten Lautsprecherhersteller darf sich Wharfedale zu Recht als Vorreiter fast aller heutigen Schallwandler fühlen. Schließlich war es Gilbert Briggs, der 1945 erstmals unterschiedliche Chassis zur Wiedergabe unterschiedlicher Frequenzbereiche einsetzte und so den ersten 2-Wege Lautsprecher der Welt entwickelte. Der Urahn nahezu aller heute existierenden Modelle.

Wharfedale war schon immer an vorderster Front der Lautsprecherentwicklung und gilt heute als eine der kreativsten und technisch fortschrittlichsten Hersteller überhaupt. Bestes Beispiel ist die Diamond Serie, die vor über 20 Jahren Regallautsprecher salonfähig machte und heute zu DEN Klassikern der HiFi Geschichte zählt. Die aktuelle Diamond 10 Generation ist ebenfalls wieder gespickt mit Neuentwicklungen und in dieser Preisklasse absolut einmalig.

Wharfedale ist ein Hersteller von Audiogeräten mit Sitz in Großbritannien, der vor allem für Lautsprecher bekannt ist. Es ist derzeit Teil der International Audio Group. Wharfedale stellte auch Fernseher, DVD-Player, Set-Top-Boxen und HiFi-Player her. Seit 2008 werden ausschließlich Audiogeräte hergestellt und vertrieben. Zu den von Wharfedale unter Briggs eingeführten Innovationen gehörten der 2-Wege Kompakt und Stand-Lautsprecher und der Keramikmagnet. In den 1950er und 1960er Jahren wurde Wharfedale berühmt für seine Technik, Gehäuseresonanzen durch die Verwendung eines Doppelgehäuses zu eliminieren, wobei der Raum zwischen der Innen- und der Außenschale mit Sand gefüllt war. (Wharfedale in Yorkshire beherbergt zahlreiche Sandsteinbrüche). Briggs verkaufte das Unternehmen 1958 an die Rank Organization, seitdem wechselten mehrmals die Eigentümer..

Ab 2008 wurde der Markenname an Argos für die Herstellung von Elektronikprodukten ohne Lautsprecher nur für den britischen Markt lizenziert. Lautsprecher der Marke Wharfedale werden immer noch von der Originalfirma hergestellt. Die Produktionsstätte befand sich in Idle, einem Stadtteil von Bradford, West Yorkshire.

Der Wharfedale LINTON ist eines der berühmtesten Modelle in der langen Geschichte der Wharfedale Lautsprecher und mittlerweile ein Klassiker.

Die Geschichte des LINTON reicht bis 1965 zurück. Der neue Wharfedale LINTON setzt dieses Handwerk fort. Natürliche Klangqualität in einem schönen Lautsprecher. Der ursprüngliche LINTON war bekannt für seinen warmen, reichen und natürlich klingenden Charakter und die neue LINTON behält diesen Charakter, verleiht ihm aber eine offene, detaillierte Interpretation, die Sie dazu verleiten wird, Ihre gesamte Musiksammlung noch einmal zu entdecken. Der Wharfedale LINTON nutzt die modernen Trends des traditionellen Stylings und wird zu einem echten modernen Klassiker.

Weitere Infos unter:

https://wharfedale-deutschland.de

Über Carlo F. L.

Founder & CEO of mySoundbook.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.