Astell&Kern JH Audio Billie Jean

InEars der Oberklasse, die iPad, iPhone und MacBook zu exzellenten Klang verhelfen.

Als Astell&und Kern eine Reihe von Kopfhörern auf den Markt bringen wollten, die zu ihren High-End-Digital-Audioplayern passen, wandten sie sich an keinen geringeren als Jerry Harvey. Billie Jean ist das neueste Ergebnis ihrer erfolgreichen, fünfjährigen Zusammenarbeit, die als Siren Series bezeichnet wird. Während die meisten In-Ear-Kopfhörer von Jerry Harvey Audio eine individuelle Passform haben, haben alle In-ears der Siren-Series eine universelle Passform und versprechen sich von jedem Ohr bequem tragen zu lassen. Billie-Jean, inspiriert vom Michael Jackson-Song aus Thriller- folgt früheren Kopfhörern, die nach berühmten, weiblichen Songfiguren benannt sind, darunter Layla (Eric Clapton), Roxanne (The Police) und Michelle (Guns N’Roses).

Die Billie Jean ist entweder in einem tiefen, dunklen, glänzenden Rot oder einem ebenso attraktiven Blau erhältlich. Der rechte Ohrhörer trägt das Logo von Jerry Harvey Audio, der linke trägt das Logo von Astell&Kern.

Im Inneren des Billie Jean findet man in jedem Ohrstück ein paar Balanced-Armature-Treiber, die von JH Audio speziell entwickelt wurden. Für jene, die es noch nicht wissen, Balanced-Armature-Treiber verwenden ein elektronisches Signal, um eine winzige Spule, welche zwischen zwei Magneten in einem klitzekleinen Gehäuse “balanciert”, zu bewegen. Die Bewegung der Spule wird auf eine sehr steife Aluminiummembran übertragen. Diese Membran ist frei von unerwünschten Resonanzen im Audioband, wodurch eine hervorragende Klarheit erzeugt wird.

Wenn Sie einem Lautsprecherdesign mehrere Treiber hinzufügen, können Phasenverschiebungen und Timing-Probleme auftreten. Der Billie Jean enthält die von JH Audio patentierte “Freqphase”-Technologie, welche präzise zugeschnittene Röhrenlängen für jeden Treiber verwendet. Dadurch wird die Phasenverschiebung jeder Frequenz minimiert. In diesem Zwei-Wege-Design können die Hoch- und Vollbereichstreiber (die mittlere und tiefe Frequenzen verarbeiten) auf 1/100 ms ausgerichtet werden, um die ideale Phasenkurve zu erzielen.

Der In-Ear Kopfhörer wird mit einem geflochtenen, versilberten Kupferkabel geliefert. Um mögliche Biegungen, die einfache Kabel normalerweise kurzschließen, zu vermeiden, wird das Kabel der Billie Jean durch Komprimieren des versilberten Kupfers hergestellt. Dieses wird dann abgeflacht und um einen Kevlar-Faden gewickelt. Kevlar ist haltbarer als Nylon und fünfmal stärker als Stahl. Deshalb weist das Kabel eine erstaunliche Zugfestigkeit auf. Sollte dem Kabel trotzdem einmal etwas passieren, kann es durch ein 2-Pin Design ausgetauscht werden.

Der Billie Jean konstruiert eine breite, tiefe und geschichtete Klangbühne. Vocals haben eine ausgezeichnete Präsenz mit einer leicht nach vorne gerichteten Präsentation. Dies eignet sich zum Beispiel gut für saubere Aufnahmen. Außerdem bietet er einen audiophilen Bass, der präzise, detailliert und nie dröhnend klingt.

Man sagt immer es sei noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich glaube aber bei Astell&Kern und Jerry Harvey Audio ist genau das der Fall. Die Billie Jean In-Ear-Monitore liefern einen sauberen, ansprechenden, ausgewogenen Klang zu einem vernünftigen Preis für Audiophile oder Musikliebhaber gleichermaßen. Wenn Sie auf der Suche nach einem herausragenden Paar IEMs sind, sollten sie sich die Billie Jean unbedingt anhören.