Dynaudio – der Lautsprecherhersteller aus Dänemark

Dynaudio ist ein dänischer Hersteller hochwertiger Lautsprecher. Das Unternehmen ist in vier Geschäftsbereichen aktiv: Home Systems, Professional, Automotive und Multimedia.
Der Name Dynaudio setzt sich zusammen aus den Begriffen Dynamik und Audio. Der Slogan des Unternehmens ist „All there is“. Die Dynaudio Group ist zuhause im dänischen Skanderborg mit ca. 200 Mitarbeitern, wo die Lautsprecher entwickelt, produziert und gefertigt werden. In der Dynaudio International GmbH in Rosengarten (Nähe Hamburg) werden alle internationalen Marketing- und Vertriebsaktivitäten koordiniert. Weitere Vertriebsstandorte hat Dynaudio in Großbritannien, den Niederlanden, den USA und China.

Dynaudio wurde im Jahre 1977 in Dänemark von Wilfried Ehrenholz, Gerhard Richter und Ejvind Skaaning gegründet. Die langjährige Mission des Unternehmens wurde als „Authentic Fidelity“ bezeichnet. Dies sollte eine Abgrenzung zu den Qualitätsstandards der „High Fidelity“ sein, da die Toningenieure von Dynaudio höhere Ansprüche an Klangqualität stellen wollten, als damals in der HiFi DIN 45500 Norm definiert waren
.
Seit 1968 gab es Forschungsprojekte von dänischen Ingenieuren im Lautsprecherbereich, aus deren Ergebnissen das Unternehmen hervorging. Vier Jahre nach der Gründung Dynaudios wurde von hauseigenen Ingenieuren das Dynaudio-eigene Membranmaterial Magnesium-Silikat-Polymer Material entwickelt. Viele technische Fortschritte wurden in Zusammenarbeit mit den Universitäten in Aalborg und Aarhus entwickelt.

Eine Bekanntheit in der HiFi Welt hat Dynaudio im Jahre 1989 durch die Herausgabe der Werbebroschüre „Das Buch der Wahrheit“ und den Werbespruch „Dänen lügen nicht“ erlangt.
1993 wurde Dynaudio Acoustics zusammen mit dem Studiodesigner Andy Munro gegründet, eine Marke im Professional Bereich.

1996 folgte eine Kooperation mit dem skandinavischen Autohersteller Volvo. Ein Jahr später erschien der Kompaktlautsprecher Contour 1.3 SE, der sich derzeit durch neu entwickelte Chassis und eine aufwändige Frequenzweichenkonstruktion auszeichnete. Der Lautsprecher Evidence Master, das Flaggschiff des Unternehmens, kam 1999 auf den Markt. Sehr ereignisreich war das Jahr 2002: Zum 25-jährigen Jubiläum wurde das Modell Special Twenty-Five herausgegeben, signiert von CEO Wilfried Ehrenholz. Diese wurde einige Jahre später vom Chefredakteur Wilfried Kress mit dem Editors Choice Award als eines der besten Testgeräte des Jahres 2011 in der Zeitschrift hifi & records ausgezeichnet. Auch wurde der Lautsprecher Evidence Temptation für ihre DDC (Dynaudio Directivity Control) Technologie mit dem Innovationspreis Innovations 2002 in der Kategorie Design + Engineering Showcase von den Veranstaltern der weltweit größten Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ausgezeichnet.


2002 begann die Zusammenarbeit mit Volkswagen. Von 2010 bis 2016 war Dynaudio exklusiver Premium- Soundpartner von Volkswagen. Seit 2016 lässt sich Volkswagen zusätzlich auch wieder von anderen Anbietern Premium-Soundsysteme zuliefern.
2005 wurde die Lautsprecher Serie Focus mit weiterentwickelter Chassisgeneration Esotec+ vorgestellt. Erstmals kamen 2007 Produkte im Bereich Multimedia auf den Markt: die High-End-Desktoplautsprecher MC15 und der Subwoofer Sub 250 MC.
Zum 30-jährigen Jubiläum 2007 kam das Modell Sapphire auf den Markt. Sie wurde auf 1000 Paare limitiert, wobei das letzte Paar zugunsten von „Ärzte ohne Grenzen“ versteigert wurde.
Im Jahr 2008 kam die Lautsprecher Serie Excite auf den Markt.

Im Oktober 2014 übernahm das chinesische Unternehmen Goertek Inc. die Mehrheit am Unternehmen, 83 Prozent. Die restlichen Anteile hält der Gründer und Vize-Direktor des Board of Directors, Wilfried Ehrenholz.

Dynaudio Home Systems beinhaltet verschiedene Serien von Lautsprechern für Hifi- und Heimkino-Anlagen zu Hause. Es gibt Kompakt-, Stand-, sowie Centerlautsprecher und Subwoofer.
Dynaudio Professional stellt verschiedene Serien von Abhörmonitoren für Tonstudios her. Zahlreiche Musik – und Filmproduktionen werden mit Hilfe von Dynaudio Monitoren abgemischt. Zu den bekanntesten gehören Coldplay, Depeche Mode, U2, Matrix, Herr Der Ringe und die Harry-Potter-Filme. Unter anderem sind die britischen AIR Studios, die Abbey Road Studios, Danish Radio, CCTV und der WDR Köln mit Dynaudio-Monitoren ausgestattet. Seit Mai 2019 vertreibt in Deutschland Dynaudio die Edel-High End Elektronik Marke Moon Audio in Deutschland.

Dynaudio Multimedia entstand 2007 mit der Einführung des High-End-Desktoplautsprechers MC15 und dem passenden Subwoofer Sub 250 MC. Seit 2010 besteht eine Zusammenarbeit mit dem taiwanesischen Notebook- und PC-Spezialisten MSI, aus der das Gaming-Notebook GT 660 hervorging.

Weitere Infos unter:
www.dynaudio.de

Über Carlo F. L.

Founder & CEO of mySoundbook.eu