Whisky aus Bayern & HiFi Studio Liebl – Genuss und Qualität für Jedermann

Das Hi-Fi Studio Liebl wurde 2003 von dem gelernten Radio- und Fernsehtechniker Sascha Liebl eröffnet. In 18 Jahren Selbstständigkeit hat es der Niederbayer geschafft sich einen hervorragenden Ruf in der Hi-Fi Welt aufzubauen. Die langjährige treue Kundschaft verdankt er vor allem seinem außergewöhnlichen Service und der Zeit, die er sich für jeden einzelen seiner Kunden nimmt.

Nach 13-Jährigem Sitz in Siegenburg ist der Showroom der Klangspezialisten heuer ins malerische Weltenburg (nahe Regensburg) gezogen. Das Wohnraumstudio verteilt sich auf zwei Etagen mit 200m2 und hat vier Vorführräume für Hi-Fi und einen für Heimkino, was ein weiterer Höhepunkt des Hauses ist. Nach wie vor gehört das Anhören und Testen von allen Geräten und Kabeln zum Angebot. Ebenfalls geboten werden Systeme von MCIntosh, Accuphase, Quadral Aurum, Advance Paris, Melco, Lumin, Gato, Audio Psysisch und noch viele mehr. Für die Raumakustik stehen zahlreiche Alternativen bereit und alle Räume werden optimal vermessen und einwandfrei ausgestattet. Im Hi-Fi Studio Liebl wird alles höchst professionell und mit Liebe gehandhabt und wem der Ohrenschmaus nicht genügt für den gibt es auch noch etwas für den Gaumen. Und zwar können Sie hochwertige Spiritousen wie Likör, Whisky, Gin oder Brand testen und erwerben. Unter Anderem qualiative Marken wie O´Donnel Moonshine, Bavarian Moonshine, Vallendar und Liebl.

Sascha Liebl

Die Brennerei Liebl aus Bad Kötzting im Bayrischen Wald erzeugt seit über 30 Jahren hervorragende Spiritousen und ist nicht verwandt mit dem Hi-Fi Studio Liebl. Bekannt wurde die Brenneri für ihre traditionellen Kräuterschnäpse, kreativen Liköre, Obstbrände, Gin und ihren populären, mehrmals ausgezeichneten Coillmor bayrischer Whisky. Sogar Gerhard Liebl selbst empfand es am Anfang als eine Schnapsidee im Herzen des Bayrischen Waldes Whisky herzustellen. Er war nie ein Freund von Whisky, bis er eines Tages einen 17-Jährigen Adberg probierte. Von da an stand fest, die Familienbrennerei mit einer weiteren hochwertigen Spiritouse zu erweitern – den Bavarian Single Malt Whisky. Im Februar 2006 war es dann endlich soweit und der erste Whisky wurde in der neu ausgebauten und sanierten Destillerie gebrannt. Nach drei Jahre langer Lagerung wurde der Whisky im Mai 2009 in die erste Flasche gefüllt. Wie alle Liebl Spiritousen ist auch der Coillmor Whisky eine perfekte Mischung aus Tradition, Erfahrung, modernen Brenntechniken und Perfektion. Coillmor stammt aus dem Gälischen und besteht aus dem Wort coill (Wald) und mor (groß). In dem Fall “Großer Wald”. Ich wüsste keinen Namen der passender sein könnte für einen Whisky aus dem Herzen des bayrischen Waldes.

Für die Gewinnung ihrer Whiskys benützen die Liebls reines Quellwasser vom Kaiterberg, welcher der Hausberg von Bad Kötzting ist. Die Gerste und Hefe kommen ebenfalls aus Bayern und die Destillation passiert im Pot-Still-Verfahren. Durch das jahrelange Lagern bekommt der Whisky seinen ganz speziellen Charakter und seinen milden Geschmack. Abhängig von der Art des Whiskys werden Fässer aus amerikanischer Weißeiche, französischer Limousineiche, Wein- oder ehemalige Sherry-Fässer eingesetzt. Der altbewährte Klassiker von Liebl ist der drei Jahre gereifte American Oak Peated Whisky. Er ist perfekt für Coillmor-Newcomer und überzeugt mit Noten von Karamell, Vanille, Malz, Holz sowie Getreide.

Sind Sie neugierig geworden finden Sie diese einzigartigen Geschmäcker und noch viele Andere im Hi-Fi Studio Liebl unter https://www.hifi-liebl.de/