HiFi Studio Max Schlundt im Stilwerk Berlin

HiFi Studio Max Schlundt im Stilwerk Berlin & Traumgeräte der Marke McIntosh

Die US-Nobelschmiede McIntosh (1947 von Frank McIntosh gegründet) hat sich an der Spitze der High-End Hersteller positioniert. Die Gerätepalette umfasst Verstärkerkomponenten, Tuner, CD-Spieler, Plattenspieler, Mehrkanalkomponenten, Equalizer, Oszilloskope, Laserdisc-Spieler und Lautsprecher. Kurzfristig wurden sogar Schallplatten produziert. In Europa ist das Unternehmen besonders für Verstärker und Tuner bekannt.

In vielen Fachmagazinen werden die McIntosh-Komponenten aus Binghamton in New York getestet. Wir verweisen auf die Ausgabe des Magazin HiFi & Records 04 / 2018. Da wurden die Mac`s MC 611 AC Monoverstärker der Edelschmiede McIntosh getestet. Der Autor geht darauf ein ob man solche Boliden überhaupt braucht. McIntosh baut sehr hochwertige HiFi-Anlagen seit über 70 Jahren und ist in der High-End Szene unter HiFi & Musik-Experten als Top Produkt weltweit bekannt und beliebt. Vielleicht baut McIntosh einen der nobelsten Verstärker, die man für Geld kaufen kann, den Maybach oder die S-Klasse unter den HiFi-Verstärkern. Man kann bei McIntosh preisgünstige Verstärker und CD-Player um die 6.000 Euro kaufen oder es auf die Spitze treiben bis 100.000 Euro und mehr für eine Traum HiFi-Anlage ausgeben.

Die Mac´s Monverstärker MC 611 AC wiegen satte 45 Kilo und leisten 600 Watt pro Kanal. Also ideal gebaut für sehr anspruchsvolle und Impedanz kritische Lautsprecher mit sehr schwachen Wirkungsgrad. Die Optik, die Verarbeitung und der Klang sind traumhaft gut. Lautsprecher die 2 / 4 / 8 Ohm als Impedanz Werte haben, sind für Mac´s kein Thema. 24 Transistoren im Push-Pull Prinzip versorgen den vollsymetrischen Aufbau. Jeder einzelne Transistor ist mit einem Wärmefilter versehen, damit bei geringsten Problemen der Strom- und Luftzufuhr die Verstärker automatisch abschalten, falls irgendetwas nicht Ordnung ist. Die patentierte „Power Gard“ Schutzschaltung, schaltet sich automatisch ab, falls die MC 611 AC an Ihre Grenzen stoßen werden. Mit der passenden Vorstufe McIntosh C 1100 spielen die Monoendstufen MC 611 AC (eine für jeden Lautsprecher) fantastisch.

 

Klanglich werden Sie im Testbericht des Magazin HiFi & Records in den höchsten Tönen gelobt. Der Preis ist im Vergleich zu den Accuphase Monoendstufen A–250 noch sehr günstig . Diese Mac´s kosten um die 20.780 Euro. Aber man kann sich bei Max Schlundt und bei anderen McIntosh Händlern eine komplette McIntosh HiFi bzw. High-End Stereoanlage für 20.000 Euro bestehend aus Verstärker, CD-Player, Plattenspieler und Streamer / Tuner (vielleicht sogar mit Lautsprecher) zusammenstellen lassen und man hat eine Stereoanlage fürs Leben. Die Mac`s MC 611 AC spielen in einer anderen Liga und sind wirklich für Menschen gebaut worden, die jede Information auf der CD und Schallplatte egal bei welcher Lautstärke in absoluter kompromissloser Qualität hören möchten und Lautsprecher haben, die mindestens das gleiche oder das doppelte Kosten wie die Mac`s Monoendstufen. In der Regel reicht jedoch der Ausnahme-Vollverstärker MA 9000AC (oder MA 8000 AC bzw. MA 7200 AC) vollkommen aus da er deutlich günstiger ist und auch mit fast jeden Lautsprecher kompatibel ist.

Besuchen Sie das Studio von Max Schlundt im Stilwerk und mit einer großen, hochwertigen und edlen Lautsprecherauswahl. Folgende Hersteller sind u.a. im Sortiment: Avantgarde Acoustic, Elac Concerto, Manger, Sonus Faber, Focal, Grimm Audio uva.

Finden Sie ihre Traum HiFi-Anlage bei Max Schlundt.

Links zum Testbericht: https://www.audio-components.de/assets/Uploads/Test-HR-MC611.pdf

Test McIntosh MA 7900 AC – Power & Passion

Webseite des Herstellers: https://www.mcintoshlabs.com/

Über Carlo F. L.

Founder & CEO of mySoundbook.eu

Kommentare (1)

  1. Sehr schöne Präsentations- und Verkaufsfläche, allerdings ein Highlight wie z.B. ein Seismograph Plattenspieler vermisse ich da…
    Grüße
    Danyel Rondthaler
    SoReal Audio

Comments are closed.