Vintage Receiver Rotel RX-1603 – Teil 3 Big in Japan

Ein Beitrag von Andreas Donner / Das Magazin „analog“ für analoge Musikwiedergabe / Ausgabe 01.2018

Vintage Receiver Rotel RX-1603 ( Baujahr 1977 – 1979)

Meine erste Liaison mit Rotel hatte ich während meiner Zivildienstzeit. Im Veranstaltungskalender der Dienststelle befeuerte ein “ RA-1412″ Vollverstärker zwei große SANSUI-Lautsprecher mit altmodischen Holzgittern. Dieser machte Klotz dermaßen druck bei Partys, dass einem dabei die Ohren wegflogen.

Viele Jahre später wurde mir ein angeblich defekter Rotel RX-1603 Receiver angeboten. Den Defekt (Kanalausfälle durch einen verschmutzten Schalter zur Auftrennung/Verbindung der Vor-und Endstufensektion) konnte ich schnell beheben. Danach funktionierte das Monster einwandfrei und das hervorragende UKW-Teil fischte mit einer einfachen Wurfantenne auch schwach einfallende Sender in beeindruckenden Stereosound aus dem Äther.

Der RX-1603 ist wie der YAMAHA CR-3020 ein riesiges Schlachtschiff.

Die Abmessungen betragen 60 x 18 x 55 cm und das Gewicht 33 Kg.Auch hier bestehen Front und Bedienelemente aus massiven Aluminium. Die Ausgangsleistung beträgt 2 x 250 Watt. Preceiver (Tuner+Vorstufe) und Endstufe sind im Gerät in getrennten Gehäusen untergebracht. Man kann die angeflanschte Endstufe separat vom Preceiver aufstellen. Dafür gab es von ROTEL ein spezielles Kit, das u.a. ein Verbindungskabel für beide Sektionen beinhaltete. Neben doppelten Anschlüssen für Phono MM und Tage verfügt der RX-1603 über eine einschleifbare Mikronfonbuchse auf der Front. Praktisch für Partys, um den nächsten Musiktitel anzusagen.

Der ehemalige Neupreis dieses seltenen Gerätes lag bei etwa 4000 DM. Leider hatte ich den RX-1603 seit vielen Jahren nicht mehr im Einsatz. Aber schauen wir mal, auf einem der nächsten Analogen-Foren in Krefeld werde ich ihn mal im Vintageraum aufstellen.

Fortsetzung folgt!

Über Carlo F. L.

Founder & CEO of mySoundbook.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.