Wilhelm Furtwängler: The Radio Recordings 1939–1945 Hardcover-Edition im Schuber – 22 CD/SACD & 184-seitiges Begleitbuch

Als großer Verehrer und Fan von Wilhelm Furtwängler bin ich neugierg auf die Box mit 22 CD´s. „Die zwischen 1939 und 1945 entstandenen Rundfunkmitschnitte mit den Berliner Philharmonikern und Wilhelm Furtwängler gehören zu den eindringlichsten Aufzeichnungen klassischer Musik überhaupt. Entstanden auf dem Höhepunkt der Zusammenarbeit von Orchester und Dirigent, vermittelt sich Furtwänglers Künstlerpersönlichkeit hier so profiliert wie nirgendwo sonst. Zu erleben ist ein Musizieren, in dem Inspiration und Ausdruckswille keine Grenzen kennen und in dem nicht zuletzt die existenzielle Erfahrung des Zweiten Weltkriegs nachhallt. Die Berliner Philharmoniker veröffentlichen nun zum ersten Mal eine Gesamtausgabe dieser Aufnahmen auf 22 CD/SACD.

Bis heute wird Wilhelm Furtwängler ein geradezu mythischer Rang attestiert. Biografisch und künstlerisch im 19. Jahrhundert verwurzelt, verkörpert er einen Brückenschlag in die Spätromantik und in die Gründerjahre der Berliner Philharmoniker, deren Chefdirigent er ab 1922 war. Furtwänglers auratische Ausstrahlung beruhte auf einem faszinierenden interpretatorischen Grundkonzept, das die autoritäre Zeichengebung vermied und bewusst auf das Verschwimmen klanglicher Konturen abzielte. Das Ergebnis war ein warmer Mischklang, in dem Entwicklungen und Steigerungen nie kalkuliert wirken, sondern organisch aus sich selbst heraus zu wachsen scheinen. Dieser Ansatz entfaltete sich besonders eindrucksvoll im deutschen Repertoire des 19. Jahrhunderts, das auch den Schwerpunkt dieser Edition bildet ­ – mit Symphonien und Solokonzerten von Beethoven, Brahms, Bruckner und Schubert, aber auch Raritäten wie das von Furtwängler komponierte Symphonische Konzert für Klavier und Orchester.

Die vorliegende Edition vereint nicht nur sämtliche erhaltenen Radiomitschnitte dieser Zeit, sondern greift auf das jeweils beste verfügbare Material zurück – vor allem Originalbänder, die nach Kriegsende in die Sowjetunion verbracht wurden und erst ab Ende der 1980er Jahre nach Deutschland zurückkehrten. Die Aufnahmen wurden eigens für diese Edition sorgfältig restauriert, mit modernster Technik digital abgetastet und in 24-Bit-Auflösung remastert. Insgesamt 21 Konzerte werden auf diesem Wege ganz oder teilweise zugänglich gemacht. Zur Ausstattung der Edition gehören zahlreiche historische Fotos, Artikel zur Entstehung der Aufnahmen sowie ein umfangreicher Essay des amerikanischen Musikforschers Richard Taruskin über Furtwänglers Kunst. So gibt diese Veröffentlichung wie nie zuvor Gelegenheit, dieses große Kapitel in der Geschichte der Berliner Philharmoniker in allen seinen Facetten kennen zu lernen und nachzuerleben.“

Wilhelm Furtwängler

Symphonisches Konzert für Klavier

und Orchester h-Moll

Georg Friedrich Händel

Concerto grosso D-Dur op. 6 Nr. 5

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Richard Strauss

Verführung · Waldseligkeit · Liebeshymnus · Winterliebe

Don Juan

Richard Wagner

Die Meistersinger von Nürnberg:

Vorspiel zum ersten Akt (Konzertfassung)

Robert Schumann

Klavierkonzert a-Moll op. 54

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Christoph Willibald Gluck

Alceste: Ouvertüre

Robert Schumann

Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129

Anton Bruckner

Symphonie Nr. 5 B-Dur

Johannes Brahms

Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83

Richard Wagner

Tristan und Isolde: Vorspiel & Liebestod

Heinz Schubert

Hymnisches Konzert für Orchester und Orgel

Franz Schubert

Symphonie Nr. 8 C-Dur D 944 »Die Große«

Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

Jean Sibelius

En saga op. 9

Violinkonzert d-Moll op. 47

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 4 B Dur op. 60 (ohne Publikum)

Symphonie Nr. 4 B Dur op. 60 (mit Publikum)

Ouvertüre c-Moll zu Collins Trauerspiel Coriolan op. 62

Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Ernst Pepping

Symphonie Nr. 2

Ludwig van Beethoven

Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58

Anton Bruckner

Symphonie Nr. 6 A-Dur (unvollständig)

Robert Schumann

Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129 (unvollständig)

Richard Strauss

Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28

Johannes Brahms

Variationen über ein Thema von Joseph Haydn B-Dur op. 56a

Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83

Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Ludwig van Beethoven

Violinkonzert D-Dur op. 61

Richard Strauss

Symphonia domestica op. 53

Georg Friedrich Händel

Concerto grosso d-Moll op. 6 Nr. 10

Wolfgang Amadeus Mozart

Symphonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

Carl Maria von Weber

Der Freischütz op.77:Ouvertüre

Maurice Ravel

Daphnis et Chloé, Orchestersuite Nr. 1 (unvollständig)

Daphnis et Chloé, Orchestersuite Nr. 2

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 »Pastorale«

Anton Bruckner

Symphonie Nr. 9 d-Moll

Franz Schubert

Symphonie Nr. 7 h-Moll D 759 »Unvollendete«

Johannes Brahms

Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68:

4. Adagio – Allegro non troppo, ma con brio

Bonus

Interview mit Tonmeister Friedrich Schnapp

Wilhelm Furtwängler: The Radio Recordings 1939–1945

Hardcover-Edition im Schuber – 22 CD/SACD & 184-seitiges Begleitbuch

22 Hybrid SACD/CD

Sämtliche Radiomitschnitte 1939–1945

Begleitbuch

Hardcover, 184 Seiten

Exklusiv im Rahmen dieser Edition (kein Download oder Streaming)

Hochauflösende Digitalisierung von Originalquellen

229,00 Euro inkl. MwSt., zzgl. Versand  Kauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.