Zwischen Jazz und Metal – Synyster Gates

Synyster Gates – oder mit bürgerlichem Namen Brian Haner – ist der gefeierte Gitarrist der amerikanischen Band Avenged Sevenfold und nicht nur bekannt durch seine atemberaubende Solos, von denen es ganze Compilations auf Youtube gibt. Synyster Gates stellt auch Videos online, in denen er dem jungen Gitarrennachwuchs Tutorials bietet um das eigene Spiel zu verbessern. Brian Elvin Jr. (wie sich Synyster Gates auch nennt), der vor Kurzem selbst Vater geworden ist, ist etwas ruhiger geworden seit den Jahren der Bandgründung von Avenged Sevenfold. Hier erklärt er im Interview wo er seine Musik verordnet – zwischen Jazz & Metall – und wie dieser Einfluss auf seine Metall Music zustande kam. Und natürlich, was das alles mit Schecter Gitarren zu tun hat.

„Eigentlich ist es sehr seltsam, dass ich in die Metal- und Rock-Schiene geraten bin“

Synyster Gates stammt eigentlich aus einer Familie, die von Jazz geprägt ist. Sein Vater ist Jazzmusiker, so wie seine Onkel und auch seine Cousins. Brian Elvin Jr. selbst hat Jazz am MI (Musicians Institute in Hollywood, Los Angeles) studiert und konnte und wollte sich auch während der erfolgreichen Karriere in Metall Music nie wirklich von Jazz lösen. Die Faszination für Umkehrungen und Erweiterungen sowie andere Jazzelemente, die die gesamte Band teilt, lässt nicht nur Synyster Gates die Musik von Avenged Sevenfold in einem ganz bestimmten Raum einordnen – eben – zwischen Jazz & Metall. Auch wenn der Hörer dies vielleicht nicht sofort bemerkt wenn Brian auf der von ihm empfohlenen neuen Schecter Synyster Custom-S in Lederjacke und geschminkt seine bewunderten Solos abliefert. Aber woher kommt eigentlich die spezielle Neigung zu Schecter Gitarren?

Auf Schecter Gitarren hat er nie verzichtet

Auch wenn Brian Elvin Jr. im Studio schon auf Gitarren gespielt hat, die 20.000 Euro kosten – auf die preiswerteren Schecter Gitarren hat er nie verzichtet. Sie haben sich zusammen mit seiner Metall Music weiterentwickelt, „sie haben es geschafft, die Evolution meines Spiels mit der Evolution der jeweiligen Gitarren zu vereinen,“ erklärt er. Außerdem hat die Firma ihm eine Signatur Serie angeboten. Auch von der neuen Schecter Synyster Custom-S ist Brian begeistert. Die Gitarre verfügt beispielsweise über einen Sustainiac-Pickup am Hals und einen Harmonie-Mode, der die Erzeugung von Obertönen erleichtert. Das mache ihm besonders Spaß, sagt er.

Das neue Album bietet besondere Arrangements

Mit dem siebten Studioalbum „The Stage“ hat Avenged Sevenfold ein Konzeptalbum herausgebracht, in dem zwar viele Synthesizer in harte Klänge münden, aber der Grundgedanke der gleiche wie bei den Vorgängern bleibt: Hinter dem vermeintlichen Chaos steckt viel Liebe und System. Und so lebt die Band mit ihrem Gitarristen – egal ob mit der neuen Schecter Synyster Custom-S oder einer anderen Schecter Gitarre – genau diese besondere Grauzone aus und wird es wohl auch in Zukunft tun – zwischen Jazz & Metall.

Über Carlo F. L.

Founder & CEO of mySoundbook.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.