20 Jahre Mark Levinson – Vollverstärker N 383

Der erste Integrierte Vollverstärker der Kultmarke Mark Levinson aus den USA erschien vor 20 Jahren – unglaublich und bis heute kein Vintage!

Wer ist bzw. wer war die Marke Mark Levinson? In den letzten 10 Jahren ist es etwas ruhig geworden um die Kult-High End Marke aus den USA.

Mark Levinson ist eine Marke, die sich auf hochwertige Hi-Fi-Komponenten spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 1972 als Mark Levinson Audio Systems von Mark Levinson gegründet, von ihm aber Mitte der 80er Jahre nach wirtschaftlichen Problemen in einer Zwangssituation an die Madrigal Audio Laboratories verkauft.

Heute gehört das Unternehmen zu der Harman International Industries und entwickelt auch Hi-Fi-Anlagen für Autos (etwa für Lexus).

Der überragende Ruf der Mark-Levinson-Geräte erklärt sich aus dem kompromisslos qualitätsorientierten Design seiner ersten Produkte, die unter seinem Namen vermarktet wurden und seinen Nachfolgeprojekten unter dem Namen Cello, später unter der Bezeichnung Red Rose Music. Die von Madrigal vermarkteten Produkte unter seinem Namen haben zu keiner Zeit an diese originäre Qualität und deren Renommee anknüpfen können. Eines der ersten und wichtigsten Produkte Mark Levinsons war der Vorverstärker LNP-2, der nur in sehr geringen Stückzahlen produziert wurde und bis heute aufgrund seiner präzisen Einstellmöglichkeiten auf der Basis von drei Penny-&-GilesPotentiometern als beispielhaftes Produkt gilt.

Der erste Mark Levinson Vollverstärker N 383 ist keine abgespeckte Variante der berühmten Vor- und Endstufen und Phono-Vorstufen der Kultmarke aus Stamford (Connecticut / USA). Die Verarbeitungsqualität ist absolute Weltklasse und verkörpert ein Hauch von Luxus und High Tech. Zentimeterdicke Frontplatten, massive seitliche Kühlkörper und eine Glasfrontplatte mit roter digitaler LED Anzeige dezent im Hintergrund leuchtend, machen diesen Verstärker so einmalig. Hinzu kommen gefräste Drehknöpfe und speziell entwickelte Kühlkörper sowie ein komplett getrennten symmetrischen Kanalaufbau, damals schon Standart bei Mark Levinson.

Doppel-Mono Aufbau und 24 streng selektierte Transistoren sorgten damals schon für einen unglaublichen entspannten, präzisen und analytischen farbenreichen Klang. Wer solch ein Verstärker heute noch (günstig oder gebraucht) mit einem passenden Mark Levinson CD-Player findet, sollte unbedingt zuschlagen. Sie haben dann eine sau-edle High End Anlage fürs Leben und es ist vollkommen egal was für Lautsprecher Sie zuhause anschließen, es kann nur besser werden. Der Neupreis lag im Jahr 2000 bei ca. stolze 10 000 Euro und man konnte dieses Prachtexemplar ca. 20 Jahre später für sage und schreibe 2.800,- Euro kaufen. Ich habe es leider damals verpasst mir ein N 383 zu kaufen.

Weitere Infos zu den neuen Produktlinien der Marke Mark Levinson finden Sie unter diesen Link oder einfach hier auf mySoundbook nach Mark Levinson HiFi Fachhändler in Ihrer Nähe suchen. Diese Geräte sind mind. der Porsche unter den HiFi Anlagen.

Ich bin ein ganz großer Fan dieser Kultmarke!

Der aktuelle Nachfolger nennt sich 585,5 und sieht noch schöner aus!

https://www.marklevinson.com/about/mark-levinson.html

Über Carlo F. L.

Founder & CEO of mySoundbook.eu