95 Jahre Innovation – ELAC feiert Firmenjubiläum mit der neuen Solano Serie

Am 1. September feierte der deutsche Lautsprecher-Hersteller ELAC sein 95-jähriges Bestehen. Mit der Einführung der Debut- und Uni-Fi-Lautsprecherserie, des branchenverändernden Discovery Music Servers, des integrierten Verstärkers der EA-Serie und des Flaggschiff-Lautsprechers Concentro hat sich ELAC bereits einen Namen gemacht. Neu rausgekommen ist die neue leistbare aber dennoch qualitativ hochwertige Solano-Serie für jung und alt.

Diese neuen Modelle der Solane-Reihe sind eine perfekte Lösung sowohl für 2-Kanal-Musikenthusiasten als auch für Heimkino-Konfigurationen. Mit drei erschwinglichen Modellen umfasst die ELAC Solano-Serie das attraktive Bookshelf BS 283, den aufmerksamkeitsstarken Standlautsprecher FS 287 und den Center-Lautsprecher CC 281, allesamt einfache rechteckige Lautsprecher aus massivem MDF und gepaart mit einer leicht gewölbten , großen Frontblende, die eine attraktive Optik und Haptik bietet.

Alle drei Lautsprecher sind kompakte, attraktive Bassreflex-Designs, die eine großartige Leistung bieten und die typischen ELAC-Attribute als zusammenhängendes System neu interpretieren. Alle Modelle sind in hochglänzendem, gut kombinierbaren Schwarz und Weiß erhältlich. ELAC fasst zusammen: „Unsere neue Solano-Serie bringt die Leistungsvorteile unseres legendären JET5-Hochtöners und die sorgfältige Handwerkskunst deutscher Fertigung zu einem völlig neuen erschwinglichen Preis.“

Real photo of spacious start-up office interior with a single chair at a wooden desk with computer and plants standing against black wall with molding

Alle Modelle der Solano-Reihe enthalten den berüchtigten JET 5-Hochtöner, der dem Klang mit seiner schnellen Ansprache und seinem großen Dynamikbereich eine zusätzliche Definitionsebene verleiht, minimale Verzerrungen. Er bietet viel Headroom und einen deutlich breiteren Frequenzbereich als herkömmliche Kalottenhochtöner. Der ELAC JET Faltband-Hochtöner ist einer der meistgelobten Hochtontreiber der HiFi-Branche und hat mit seinem transparenten und mühelosen Klangbild internationales Lob gewonnen.

Der Frequenzgang wird ansonsten durch leistungsstarke 6-Zoll-Aluminium-Sandwich-Tieftöner verstärkt, die speziell für ELAC mit verbundenen Papiermembranen unter Verwendung eines proprietären Klebeverfahrens hergestellt werden, was zu einem steifen, präzisen, linearen und leichten Treiber führt. Dieser einzigartige Tieftöner mit großer Sicke liefert Mitten und Bassfrequenzen, die sauber, klar und kraftvoll sind. Konfiguriert sind sie mit Frequenzweichen bei 450 und 2.400 Hz bei den 2,5-Wege-Modellen und 2.400 Hz beim Regalmodell BS 283. Die Bassreflexöffnung der Solano-Serie ist zum Boden gerichtet. Sie tritt unten aus dem Lautsprechergehäuse in einer nach unten gerichteten Konfiguration aus, was zu einer flexibleren Platzierung der Lautsprecher und zur Minimierung von Belüftungsgeräuschen dient.

Für alle Treiber der Solano-Serie wurden Guss-Chassis verwendet, um Reflexionen zurück zum Konus zu minimieren. Alle drei Lautsprecher der Solano-Serie sind mit zwei Sätzen hochbelastbarer Anschlussklemmen ausgestattet, die es ermöglichen, jeden Lautsprecher zweifach zu verstärken oder zu verdrahten. Diese Anschlussklemmen sorgen für eine sichere Verbindung mit vielen Arten von Kabeln und Steckern.

Im Laufe der 95-jährigen Firmengeschichte baut ELAC weiterhin auf seinem Erbe auf und hat sich dem besten Klang verschrieben. Gegründet am 1. September 1926 in Kiel, Deutschland, ursprünglich als Electroacustic GmbH, ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Sonartechnologie und die Erforschung von Signal- und Tonkanälen in Luft und Wasser konzentrierte, wechselte ELAC nach dem Zweiten Weltkrieg zu Consumer-Audioprodukten. In den 1970er und 1980er Jahren stellte ELAC hochwertige Plattenspieler her und begann 1984 mit der Entwicklung von Lautsprechern in Zusammenarbeit mit AXIOM Electroacoustic Speaker Specialists. Ein Jahr später führte ELACs neu entwickelter 4Pi omnidirektionaler Hochtöner, ein Treiber, der erweiterte Reichweite mit breiter Abstrahlung kombinierte, ELAC in das Unternehmen der damaligen Elite-Lautsprecherhersteller ein.

1993 stellte ELAC den Faltbandhochtöner JET mit einem erweiterten Frequenzgang bis 35 kHz vor. Seitdem hat sich ELAC, mit einem kompletten Sortiment an erschwinglichen Heimlautsprechern und Elektronik, einen Ruf für fortschrittliche Technologie und kompromisslose Verarbeitungsqualität erworben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.