Diapason Lautsprecher, eine italienische Liebe…

…aus Brescia 2000-jährige Kultur und die Wiege der italienischen Geigenbaukuns

Die lombardische Provinzhauptstadt Brescia liegt nahe der Südspitze des Gardasees und ist – nicht nur wegen – ihrer zahlreichen Kunstschätze einen Besuch wert. Von Brescia spricht man auch als Stadt der italienischen Geigenbaukunst. Der Urvater aller später berühmt gewordenen Geigenbauer war Gasparo da Salo, der von 1542-1609 in Brescia lebte. Auch Andrea Amati hat hier das Handwerk des Geigenbaus erlernt und erst viel später in Cremona die Amati-Dynastie begründet, aus der weitere berühmte Geigenbauerfamilien wie u.a. die der Guarneri oder der Stradivari hervorgegangen sind.

Aber auch die berühmten Diapason Lautsprecher kommen aus Brescia. Diapason bedeutet auf italienisch Stimmgabel und dieser Name ist für diese Lautsprecher nicht übertrieben.

Nach 12 Jahren HiFi-Studio Erfahrung wollte ich etwas neues machen. Ich machte mich selbständig um im Vertrieb zu starten. Über einige italienische Fachzeitungen entdeckte ich u.a. zwei Top Marken die in den 90er Jahren in Deutschland nahezu unbekannt waren. Die deutschen Fachzeitungen haben sich an diese beiden Marken trotz viel internationalen Lobes nicht so richtig herangewagt. Doch in den 90er Jahren standen die meisten HiFi Fans in Deutschland nur auf grosse Standlautsprecher.

Die eine Marke war G.R.A.A,F. aus Modena von Giovanni Mariani und Omer Malavasi. Das andere Unternehmen war die Lautsprechermanufaktur Diapason. Ich kontaktierte Diapason und wurde von Alessandro Schiavi nach Italien eingeladen um mir diese edlen Lautsprecher anzuhören. Es war Liebe auf dem ersten Blick. Nicht nur der glasklare und abgestimmte runde Klang machten mich neugierig, sondern der extrem tiefe und saubere Bass aus den Modellen Micra, Prelude und Adamantes, ohne grosse kostspielige Elektronik zu verwenden. Diese Lautsprecher wurden in edlen Holzkisten so sorgfältig eingepackt und in edlen weißen Säckschen zugeschnürt wie edle Weine.

Mann kann an einer Diapason so gut wie alles anschliessen, von Denon, Marantz bis Burmester & Co. öffnet dieser Lautsprecher immer mehr neue Klangfarben und Bühnen. Selbst mit einem nicht so starken Röhrenverstärker klingen Sie außergewöhnlich offen und genau. Die Musik lößt sich komplett vom Lautsprecher.

Diapason war damals einer der wenigen Vollholz Manufakturen, welche mit viel Liebe hergestellt wurden, wenn ich jedés Mal einer der Modelle wie zum Beispiel Micra, Prelude oder Adamantes auspacke fühlt es sich an wie Ostern und Weihnachten zusammen. Aus Italien gab es aber bereits größere Lautsprecher Manufakturen in den 90er wie u.a. Sonus Faber, Chario und andere. Alleine die hochwertige Verarbeitung aus einem Calanetto Voll-Holz, der über einige Jahre gelagert werden muss und aus den USA streng selektiert importiert wird, machen diese Vollholz Skulpturen einzigartig. Sie haben Hochtöner der Top Manufaktur ScanSpeak und Tieftöner der Marke SEAS und interne Van den Hull Verkabelung und andere hochwertige Bauteile.

Die Diapason`s Adamantes 3 hat ein Wirkungsgrad von über 91 DB, ein unglaublicher Lautsprecher.

http://www.diapason-italia.com/inglese/home.html

Heute sind die Auftragsbücher der kleinen Manufaktur voll und mein Respekt gilt nach wie vor Alessandro Schiavi, der gnadenlos seiner Linie treu geblieben ist, ohne riesige Experimente auszuüben und die 2-Wege und 3-Wege Bassreflex Konstruktion über 30 Jahre immer weiter optimiert hat und zwei weitere Ausnahmelautsprecher in den letzten 10 Jahren produziert hat, wie u.a. die Astera und die Dynamis. Wer hochwertige und glasklare Musikwiedergabe zu moderaten Preisen erfahren möchte, kommt an Diapason nicht vorbei.

Bildergebnis für Diapason HiFi

Von 2000 € bis 40.000 € das Paar ist alles dabei. Das Fidelity Magzin hat die Sonderausgabe „Who is Who Vol 1“ herausgegeben, wo die Geschichte von Diapason genau erklärt wird.

Es gibt auch interessante Testberichte in der „image Hifi“ und auf der Seite des Vertriebes
http://www.friends-of-audio.de/

empfehlenswert sind auch die Facebookseiten von Diapason
https://www.facebook.com/diapason-italia-203059723067521/

 

Über Carlo F. L.

Founder & CEO of mySoundbook.eu