Jazz Legende Charlie Parker hat heute Geburtstag

Jazz-Legende Charlie Parker. Einer der größten Musiker aller Zeit wäre heute 101 Jahre alt geworden.

Charles Parker Jr. (29. August 1920 – 12. März 1955), genannt “Bird” und “Yardbird”, war ein US-amerikanischer Jazz-Saxophonist, Bandleader und Komponist. Parker war ein einflussreicher Solist und eine führende Figur in der Entwicklung des Bebop, einer Jazzform, die sich durch schnelle Tempi, virtuose Technik und fortschrittliche Harmonien auszeichnet. Parker war ein rasend schneller Virtuose und führte revolutionäre harmonische Ideen in den Jazz ein, darunter schnelle Akkorde, neue Varianten von veränderten Akkorden und Akkordsubstitutionen. In erster Linie ein Spieler des Altsaxophons, reichte Parkers Klang von sauber und durchdringend bis hin zu süß und düster.

Parker erhielt den Spitznamen “Yardbird” früh in seiner Karriere auf der Straße mit Jay McShann. Dieser und die verkürzte Form “Bird” wurden für den Rest seines Lebens verwendet und inspirierten die Titel einer Reihe von Parker-Kompositionen, wie z als “Yardbird Suite”, “Ornithology”, “Bird Gets the Worm” und “Bird of Paradise”. Parker war eine Ikone der Hipster-Subkultur und später der Beat-Generation und verkörperte den Jazzmusiker nicht nur als Entertainer, sondern als kompromisslosen Künstler und Intellektuellen.

Charlie Parker, Bebop, Jazz, New Yorker Jazzclub Birdland

Über Carlo F. L.

Founder & CEO of mySoundbook.eu