Opera Lautsprecher aus Bella Italia – guter Geschmack ist nicht teuer

Genuss made in Treviso

Opera – die große und hochwertige Lautsprecher-Manufaktur mit Sitz im Norden Italiens (Treviso, Via Barone 4, 31030 Dosson di Casier / TV) wurde 1989 von Gianni Maria Sacchetti gegründet.

„Unsere Absicht war es, eine komplette Produktlinie von hoher Qualität, wunderschön im Aussehen und in der Akustik, zu kreieren. Deshalb haben wir auch eine Produktlinie an Accessoires entwickelt mit dem gleichen hohen Anspruch, den wir für unsere Lautsprecher haben.“

Gianni Maria Sacchetti, Firmengründer

Schönheit, Charme, Vollendung in Perfektion

Die idyllische Kleinstadt Treviso gehört zu den schönsten und charmantesten Orten in Bella Italia. Sie hat zwar nur rd. 90.000 Einwohner, verfügt aber über die besten Schulen, Universitäten und Museen.

Bekannt ist sie hauptsächlich wegen ihrer Schönheit und ihrer Nähe zu Venedig (nur ca. 30 km entfernt), aber auch auf Grund der hier ansässigen technologischen Kleinbetriebe und international bekannten Unternehmen, die u.a. Keramikkunst, Schuhe, chemische Erzeugnisse, Möbel und Baumaschinen für den Weltmarkt produzieren; sogar Benetton, Nice etc. sind in Treviso zu Hause.

Den Genießern ist Treviso ebenfalls ein fester Begriff. Schließlich werden in dieser Region die besten Weine gekeltert und der beste Prosecco hergestellt! Wer hätte das gedacht?

Kein Wunder also, dass die qualitätsorientierende Region zu den wirtschaftlich florierendsten Italiens gehört und immer (wieder) eine Reise wert ist. Denn beim blanken Umwelt- und kulinarischen Genuss  bleibt es in der romantischen Idylle von Treviso nicht. Auch hochwertige akustische Brillanz gehört dazu und rundet das vollendete Wohlfühlerlebnis auf höchstem Niveau ab.

Nun zu den Lautsprechern von Opera

Ganz klar: Es gibt nun mal keinen vollendeten Rundumgenuss ohne eine herausragende Akustik der schönsten Klänge. Erst die Musik macht das Leben so richtig schön.

Das weiß Giovanni Nasta, der aktuelle CEO von Opera. Er  schafft es bis heute, die Idealvision von perfektem Musikgenuss in seine Produkte zu integrieren: in die Schönheit jeden Klanges, die Eleganz des Designs, die Qualität der individuellen Verarbeitung. Ja, bei Opera kommen die traditionelle, die perfekte italienische Holzverarbeitung und die modernste akustische Technologie zusammen. Hier stimmt einfach alles.

Der Preis?

Natürlich ist Perfektionismus nicht billig, soll er gar nicht sein. Stattdessen überzeugt ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Und das haben die Lautsprecher von Opera. Mindestens 1000 Euro – 4.000 Euro (Modell Opera Quinta SE / Test Fidelity Magazin Nr. 27) sollte man daher einplanen, will man sich akustisch mit niveauvoller Musikwiedergabe verwöhnen.

Das Ende der Fahnenstange ist das nicht. Es geht auf Wunsch noch weiter nach oben: Das Referenzmodell „Malibran“ kostet, beispielsweise, pro Paar rd. 24.000 Euro.

Weite Infos auf http://www.opera-lautsprecher.de/

Über Carlo F. L.

Founder & CEO of mySoundbook.eu